Montag, 4. Dezember 2017

Hunde: Ich bin Happy!

Vor ein paar Wochen war diese süße Maus bei mir im Studio, ich finde ihr "Lächeln" ja mehr als bezaubernd und sie sieht Spocki in dem Alter ja so ähnlich (obwohl sie ein Bordermädchen ist)!
Und ich freu mich schon auf das nächste Hundebaby, das ganz bald einen Termin hat :-)



























Samstag, 2. Dezember 2017

2017 - Die Baustelle: das große Finale, Teil 6

im letzten Teil war ja der Trockenbau inklusive Streichen schon fertig und wir hatten den Fußboden angefangen... Aber schaut selbst:

im Studio wurde es sukzessive wieder leerer
die Galerie wurde gebaut
die alte Pergola war relativ schnell rückgebaut, und dann konnte es an die Reparaturen gehen

Löcher zumachen und dann hübsch grün streichen
die Müllberge vor dem Haus noch nicht kleiner

das Geländer für die Galerie wurde sehr aufwändig erstellt

die letzten Elektroarbeiten wurden erledigt (wer die Örtlichkeiten kennt, erkennt die tatsächliche Bildaussage...)



die Objektivlampen machten sich wirklich von Anfang an super!



DAS ist übrigens die "Damoklestüte"... sie hielt einen Teil des rieselnden Drecks am Kaminabriss im EG auf aber drohte die ganze Zeit zu platzen...

die ehemalige Dachbodentreppe mit interessantem Einblick in die Bodenbeschaffenheit

es geht voran mit dem Löcherschließen!

gut schaut er aus, der neue Boden!

noch schleifen und einlassen...


sieht das nicht idyllisch aus? So mitten in der Südstadt?

parallel zu den Innenarbeiten habe ich mich außen ausgetobt und meinen Bambuswald gepflanzt und an die Wand gebracht, die zugespachtelt und grün grundiert worden war




habt ihr noch im Kopf, wie es hier vorher ausgesehen hat? Falls nein, springt doch zurück zu Teil 3!
Die Türen fehlen noch, die Lieferzeiten waren echt fürchterlich lange!

Um den alten Charme zu erhalten war es gewollt, dass man die Übergänge im Fußbodensieht, wo z.B. früher mal die Wände standen


 



seit dem 08.09.17 konnten wir wieder "normal" fernsehen!



der Behelfsschreibtisch zog kurz darauf nach oben

15.10.17, genau 5 Monate nachdem die Dachdecker ihr Werk begonnen haben sieht es dann so aus....zwischenzeitlich sind auch endlich die Türen zum Spitzbodenzimmer und der Kammer unten gekommen und eingebaut worden... sieht das Geländer nicht super, superschick aus?!

16.10.17: ich freu mich auf den nächsten Sommer, wenn dann die Hollywoodschaukel im Bambuswald steht :-)
Jetzt müssen die Pflanzen nur den Winter überleben! Daumen drücken!
Ich hatte noch eine Aufstellung versprochen, wieviele Container in welcher Größe wir gefüllt haben:

2 x 10 qm Holz
2 x   7 qm Ziegel
1 x   7 qm gemischte Bauabfälle
1 x   3 qm Sonderabfall (Kaminsteine, + Dämmmaterial)
sowie diverse Fuhren mit Auto/Hänger von uns und lieben Helfern von Altmetall/Wertstoffhof/Holzabfällen
=> macht rund 45 Kubikmeter "Bauschutt", der entsorgt (und mit den Lasteselchen zu den Containern bugsiert) wurde. Falls sich jemand für die Kosten interessiert: > 3.000 Euro reine Entsorgung...Baustelleneinrichtung/Sondernutzung/Parkgenehmigungen usw an der Straße zur Stellung der Container nochmal on top ca. 1.300 Euro.
Insgesamt waren die kompletten Baustellen-Ausgaben knapp 6-stellig :-O

Und hier, zum Abschluß noch einmal ein letzter Rundgang für euch!


Im Treppenhaus hängen nun schon Bilder, aber noch immer die "Designerlampe" ;-)
Im ehemaligen Dachbodenaufgang ist jetzt der begehbare Kleiderschrank.
Im Wohnzimmer stehen die neuen Sideboards, die Heizungsleitungen sind neu verlegt, die filigrane Treppe zur Galerie mit handgefertigtem Designergeländer ist fertig, der Kamin ist eingehaust und die Bildergalerie ist angefangen.
Auf der Galerie ist die Arbeitsebene betriebsbereit und es gibt einen kurzen Blick in Betonias Reich (braucht jemand vielleicht noch schicke Weihnachtsgeschenke?). Beim Spitzbodenzimmer gab es einen Baustopp, da das Geld ausging :-/
Aber zumindest kann ich dort jetzt ohne Aufpassen zu müssen mit Beton matschen ;-) Vorläufig zumindest! Verkäufe aus der Betonwerkstatt kommen übrigens zu 100% im geschundenen Haus an und helfen, die noch offenen Baustellen im neuen Jahr anzugehen ;-)
Aber wie versprochen wird es (dieses Jahr) keine Fortsetzung mehr geben!

Ich freu mich wie immer auf eure Kommentare!!!

PS: Aber wisst ihr eigentlich, was die Krönung ist?

Die Macht war mit uns und schlußendlich haben wir alles geschafft, was geplant war!

Aber die Krönung ist, dass mein Schatz mit eingezogen ist und wir das neue Wohnzimmer jetzt gemeinsam genießen können <3