Sonntag, 25. November 2012

Hochzeit: Griechisches Fest in Fürth (Portraits) - II

Und da wären wir dann auch schon beim zweiten Teil, den "gestellten" Portaits, die tatsächlich nicht geplant waren. Aber ich muss sagen ich bin wirklich froh, die Brautleute dazu überredet zu haben, denn so locker und ungezwungen wie die Bilder geworden sind, wäre es schade, sie nicht zu haben!
Es stand maximal eine halbe Stunde zur Verfügung, was ich bei einer vorherigen Durchsprache als schlichtweg viel zu kurz abgelehnt hätte ;-) Wir haben also die unmittelbare Umgebung der Kirche unsicher gemacht und die kreativen Ideen sprudelten ohne Unterlaß ;-).
Zugegebenermaßen sind aber die Bilder von Nikoleta nicht auch noch in den vorgegebenen 30 Minuten gemacht, sondern wurden nachgeholt ...
Aber was soll ich lange drum herum reden, schaut selbst, was wir in dieser halben Stunde alles zustande gekriegt haben!
Ich wünsche euch dreien alles Glück der Welt, bleibt so wie ihr seid!
Beim Shooting wart ihr einfach toll, DANKE!

... und hier gehts zu Teil I: Hochzeitsreportage

























Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank Sandra für die wundervollen Bilder! Schaue sie mir oft und gerne an und fühle mich, auch nach fast 2 Jahren, als ob es erst gestern gewesen wäre! Wir können uns nur immer wieder für die super tolle Arbeit bedanken!!! ��

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf Kommentare!