Sonntag, 12. August 2012

Hochzeit: Neckarsulm in der schwäbischen Provinz

Als gebürtige Heilbronnerin im fränkischen "Exil" war ich überrascht, vor ein paar Monaten eine "heimatliche", unbekannte Festnetznummer auf dem Handydisplay zu sehen.
Die Anruferin erzählte von der bevorstehenden Hochzeit im Juli 2012 und dass sie noch einen Fotografen suchen würden. Wir einigten uns auf ein Treffen für das erste Kennenlernen in Heilbronn während meines Oster-"Heimaturlaubs" und ich lernte Manu und Marc kennen, die es -vice versa- aus Franken nach Schwaben verschlagen hatte. Die Hochzeit sollte jedoch in derer fränkischen Heimat , und zwar im wunderschönen Rahmen des Schlosses Reichenschwand, stattfinden.
Der große Tag kam und wir fanden uns im Bürgertreff Reichenschwand vor dem ersten Bürgermeister ein - während es draußen heftigst gewitterte und  wie aus Kübeln schütttete.
Als der Bürgermeister dann aber die Traurede hielt und von "[Neckars-Ulm] in der schwäbischen Provinz" sprach, da musste ICH Blitz und Donner zurückhalten ... Ich werde wohl NIE müde werden zu erklären, dass es kein Ulm am Neckar gibt, sondern eine Stadt, die am Zusammenfluß vom Neckar und dem Flüsschen SULM liegt und diese Stadt, in der unter anderem ein Audi-Werk steht, deshalb [Neckar-Sulm] heißt! Aber genauso wie das Wetter beruhigte ich mich nach diesem quasi unverzeihlichen Faux-Pas ;-)  auch ganz schnell wieder und der Rest des Tages inklusive des lustigen Portraitshootings (welches Paar hat schon ein Bonny+Clyde Hochzeitsfoto?!) war einfach wunderschön. Aufgrund des Regengusses und der grauen Wolken entschieden wir uns, die vielen tollen Möglichkeiten im Schloß Reichenschwand als Fotokulisse zu nutzen und nur für die ein oder andere Bildidee nach draußen zu gehen. Ich liebe es, wenn das Hochzeitspaar eigene Ideen hat und man gemeinschaftlich spontan tolle Bildideen entwickelt, es war einfach eine fantastisches, spannendes Fotoshooting! Danke an Manu und Marc für einen unvergesslichen Tag in Franken und euch alles Gute in meiner alten Heimat!

















Kommentare:

  1. Die Bilder sind so wie der Tag geworden, einfach klasse !
    Und es hat - so, wie Du geschrieben hast - Spaß gemacht.

    Und an der Sulm haben sich schon viele Leute das Fettnäpfchen gesucht und gefunden :-)

    AntwortenLöschen
  2. daher geht meine Mission weiter... der Welt verkünden, dass es die Sulm gibt ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf Kommentare!