Sonntag, 29. Juli 2012

Sport: Mit Beachvolleyballfotos auf ins Bloggerleben

Jeder Fotograf hat einen Blog, warum ich eigentlich nicht? War ich bisher einfach zu faul?
Ich glaube, ich habe eher die "Notwendigkeit" nicht wirklich gesehen ;-)
Aber das soll jetzt anders werden. Ich habe ja immer Bilderserien, die nicht auf meine Website (www.sandraloehe.de) kommen und da dachte ich mir, wäre es eine gute Idee, die zusammmen mit einigen Texten immer ganz aktuell in einem Blog zu zeigen.
Ich bin gespannt wie die Reaktionen sein werden .... und ob ich das durchhalte!

Der erste Beitrag zeigt meine ersten Versuche, Beachvolleyball vernünftig zu knipsen. Ich bin eigentlich ganz zufrieden, zumal ich die Gelegenheit zum Ausprobieren der verschiedenen Autofokus-Einstellungen meiner D800 verwenden konnte. Nur Übung macht schließlich den Meister!

Beachvolleyball-Cup 2012 auf der Fürther Freiheit und gerade heute, im Regen, finden die Finals zum Deutschen Meister U18 statt...

















Kommentare:

  1. OK. Kommentare gehen doch. - Muss man erst drauf kommen, dass man auf "Keine Kommentare" klicken muss...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt, ist etwas doof... ich werde mal schauen, ob ich das ändern kann ;-)

      Löschen
  2. Hallo Sandra,
    sehr schön "lean" gestaltet. Die Resonanz ist etwas gering, m.E. wird aber noch kommen. Mir gefallen die Bilder Nr. 8, 15 und 17 am Besten. Richtig stören tun mich die Schrottkisten. Viel Spass und bin schon gespannt was noch kommt.

    Ein heimlicher Verehrer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Verehrer,
      die "Schrottkisten" kamen vom Sponsor, der das Event erst mit ermöglicht hat, also bitte ein Auge zudrücken ;-)
      Die Resonanz wird sicherlich noch steigen, ist ja erst der erste Post, aber mit Stand heute immerhin schon 90 Zugriffen!
      LG Sandra

      Löschen

Ich freue mich auf Kommentare!